1920x640_stadtseniorenratbiberach.jpg Foto: Florian Achberger
Der Stadtseniorenrat Biberach als InitiatorDer Stadtseniorenrat Biberach als Initiator

Der Stadtseniorenrat Biberach

Die Seniorenarbeit in der Stadt ist das gemeinsame Thema beim Stadtseniorenrat der großen Kreisstadt Biberach an der Riss. In diesem freien Zusammenschluss arbeiten unterschiedliche Einrichtungen und Einzelpersonen zusammen.

Der Seniorenrat kümmert sich um aktuelle Themen und unterstützt die Arbeit und Projekte seiner Mitglieder nachhaltig. Die Mitglieder des Seniorenrats engagieren sich ehrenamtlich für die Menschen in der Stadt. Sie sind Ansprechpartner für alle Fragestellungen rund um „Älterwerden in Biberach“.

Rund 50 Mitglieder gehören zum Seniorenrat. Darunter sind Privatpersonen ebenso wie Einrichtungen, beispielsweise Pflegeheime, soziale Dienste oder Stiftungen. Finanziert werden die vielfältigen Tätigkeiten des Rats über Zuwendungen, nicht über klassische Beiträge.

Der Stadtseniorenrat Biberach e.V. war auch Initiator des Projekts „Rotkreuzdose“. Im Frühjahr 2017 stellten Vertreter des Rats ihre Ideen und Visionen dem DRK-Kreisverband Biberach e. V. vor. Das DRK griff die Idee auf und realisiert das Projekt im Schulterschluss mit dem Stadtseniorenrat. Daraus entwickelte sich eine enge und vertrauensvolle Partnerschaft. Gerade in der Anfangsphase unterstützten die Mitglieder des Stadtseniorenrats das DRK mit Sachverstand und kümmerten sich um die erste Ausgabe der Rotkreuzdosen.

Weitere Informationen zum Stadtseniorenrat Biberach e.V. gibt es unter www.stadtseniorenrat-bc.de.